Nabburg, Grabung westlicher Zwingerweg: Ein konstruktiver Beitrag zur friedlichen Drohnennutzung

Zur Freude der fleißigen Schauhüttler auf der Nabburger Grabung (siehe Bild Nr. 3) haben wir heute den Mauerabschnitt der Befestigung der karolingisch-ottonischen Nabepurg dreidimensional digital dokumentiert.

NB1

Hierbei kommt eine Drohne für die digitale Fotodokumentation zum Einsatz, die anschließend mit Hilfe spezieller 3D-Software (Structure from motion) eine fotorealistische, bewegeliche dreidimensionale Darstellung aller wesentlichen Befunde sowie des topographischen und baulichen Kontextes des archäologischen Befundes ermöglicht.

NB2

Diese Darstellungs- und Dokumentationsmethode bietet sich bei unserer Nabburger Grabung besonders an, da sie neben dem archäologischen Baubefund auch die an dieser Stelle stehende Stadtmauer und die Zwingermauer der frühneuzeitlichen Stadtbefestigung dreidimensional sicht- und erlebbar macht. Wir freuen uns schon auf das Ergebnis, wenn der Rechner die vielen Einzelbilder zusammengerechnet hat. Einen Eindruck vom Ergebnis werden wir hier zeigen…

NB3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s